REPORTAGEN ZUM HÖREN

Es sollen ausschließlich Hör-Reportagen werden - also Make up oder kamerataugliche Klamotten sind nicht nötig. Aber: Ich möchte Menschen zu einem bestimmten Thema zu Wort kommen lassen, die ausführlich mit mir als moderierenden/fragenden Gesprächspartner ihre Geschichte in einer Unterhaltung spannend weiter entwickeln. Ob ich diese Ebene durch weitere ergänze (etwa mit einem Experten, einer Gegenposition, einer neuen Sichtweise) oder eng bei der Person verbleibe, ist noch offen. 


DIE UMSETZUNG

Die steckt noch in den Anfängen - auch aus Zeitgründen. Jedoch habe ich schon Vorgespräche geführt. Etwa mit einer Frau aus Berlin, die seit Kindesbeinen schwer an Diabetis erkrankt ist. Mitschüler haben sie mit Zirkeln gestochen, ihre Nahtoderfahrung hat nichts mit einem schönen Licht zu tun, sie erblindet langsam - doch eine neue Bauchspeicheldrüse könnte ihren Tod bedeuten. Aber: Sie nimmt ihr Leben an. Mit einem Lachen.


EURE HILFE

Wenn ihr eine spannende Geschichte zu erzählen habt, dann schreibt mir.

 

Kontakt