Von Kindern und VON Nonnen

Jan Oechsner schrieb über das Kloster Waldsassen

Der untenstehende Text hat besonders viel Spaß gemacht - für die Nonnen, die im Zentrum des Geschriebenen stehen, die Kinder -  und für mich als Autor, der sehr gerne seinen Gesprächspartnern das Sichöffnenwollen leicht macht. Die Nonnen lassen den Leser schließlich auch tief in ihre Gedanken blicken, in ihre Gefühle und ihre lebensbejahende Art. Das ist nicht selbstverständlich und deshalb umso wertvoller. Die Jahresberichte des Klosters sind auch deshalb mittlerweile eine viel gelesene Lektüre für Interessenten und Besucher des Waldsassener Klosters.